Handball

Handballist ein Sport, bei der jede Mannschaft aus bis zu 14 Spielern besteht. Auf dem Spielfeld dürfen aber pro Mannschaft nur 7 Spieler gleichzeitig zum Einsatz kommen. Die übrigen Spieler sind beim Sport Handball Auswechselspieler. Beim Handball darf der Ball höchstens 3 Sekunden festgehalten werden. Er darf bei diesem Sport nicht mit den Unterschenkeln oder Füßen gespielt werden. Die Spieler jeder Mannschaft dürfen höchstens 3 Schritte mit dem Ball machen. Hat beim Sport Handball der Spieler den Ball zweimal gefangen, muss er ihn weiterspielen. Handball ist ein Sport, bei dem die Kreislinie und der Torraum niemals mit dem Ball in der Hand betreten werden dürfen. Allerdings darf man bei diesem Sport in den Torraum springen, wenn der Spieler beim Handball vor der Linie abspringt und den Ball vor der Landung auf das Tor wirft. Liegt der Ball erst einmal im Torraum, dann gehört er dem Torwart der Mannschaft. Verhindert der Spieler einer Mannschaft bei diesem Sport durch ein Foulspiel eine Torchance der anderen Mannschaft, dann bekommt die Mannschaft des gefoulten Spieler einen Strafwurf aus 7 Meter Entfernung auf das Tor zugesprochen. Handball ist ein Sport, bei dem auf Einwurf entschieden wird, wenn der Ball über die Seitenlinie ins Aus gegangen ist. Beim Sport Handball muss beim Einwurf der Werfer der Mannschaft mit einem Fuß auf der Seitenlinie stehen.
Beim Handball ist es dem Torhüter erlaubt, den Ball mit allen Körperteilen abzuwehren. Bei diesem Sport darf der Tormann der Mannschaft den Torraum nur ohne den Ball verlassen. Einen sogenannten Eckball gibt es beim Handball nicht. Wenn der Torwart der Mannschaft beim Sport Handball den Ball über oder neben das Tor lenkt, darf der Torhüter ihn auch wieder zu seiner Mannschaft spielen. Befindet sich beim Sport Handball der Torwart außerhalb seines Torkreises, dann gilt er als Feldspieler seiner Mannschaft.