Grundlagen von Baseball

Bei dem anspruchsvollen Sport Baseball spielen zwei Mannschaften gegeneinander, die jeweils aus neun Spielern bestehen. Jedes Team im Sport übernimmt abwechselnd eine Rolle: entweder die verteidigende Feldmannschaft oder die angreifende Schlagmannschaft. Von dem Baseball Team, das „angreift“, ist anfangs nur der Batter (erster Schlagmann) auf dem Spielfeld. Bei Sport Beginn begeben sich die Feldspieler vom verteidigenden Team auf ihre Positionen; währenddessen tritt wieder der Batter vom anderen Team an die Home Plate (Schlagmal) und versucht mit dem Baseball Schläger den Ball zu treffen, den der Werfer (oder auch Pitcher) vom gegnerischen Team geworfen hat. Der Pitcher steht in der Innenfeldmitte auf einer kleinen Erhöhung und muss versuchen, den Ball zum Fänger (Catcher) zu werfen, beziehungsweise auf diese Weise ins Spiel zu bringen. Hierbei muss der Baseball durch die „Strike Zone“ fliegen, was den Sport komplizierter macht. Wird der Baseball schließlich durch die „Strike Zone“ zum Catcher geworfen und vom Batter nicht getroffen, wird er im Sport als „Strike“ gewertet. Bei diesem Sport ist im Team also Koordination und Treffsicherheit gefragt.

 

Wenn der Ball hingegen die Zone nicht passiert und der Batter nicht versucht ihn zu treffen, bezeichnet man dies als „Ball“. Nach vier Balls kann ein Batter dann zur so genannten First Base laufen (Base on Balls). Wenn ein Batter aber drei Strikes auf seinem Konto hat, muss auf die Bank zurück, solang bis er wieder an der Reihe ist zu schlagen. Schlägt ein Batter den Baseball ins Feld, muss er so schnell laufen, wie er kann, damit er mindestens die First Base erreicht. Er ist an der jeweiligen Base sicher, wenn der Baseball noch nicht vom Feld- Team dorthin geworfen wurde. Wenn der Ball eher da ist oder direkt gefangen wird, ist der Batter „Aus“. Danach versucht der nächste Batter sein Glück an der Home Plate. Trifft er ebenfalls den Ball, muss sein Vorgänger die Base freimachen, da nur ein Spieler auf einer Base stehen darf. Bei dem Sport Baseball ist also ebenfalls ein fester Schlag und Schätzungsvermögen vom Team wichtig.

Wie weit es ein Batter schafft bei diesem Sport zu laufen, hängt von seiner Schnelligkeit und der Situation des Spiels ab. Wird ein Runner vom Team auf dem Feld mit dem Baseball berührt, ist er ebenfalls Aus. Schafft ein Runner die Runde zu laufen, hat er einen Punkt erzielt. Baseball ist ein Sport, bei dem nur das angreifende Team Punkte erzielen kann. Dieser Sport besteht aus sieben Innings, es wird nicht nach Zeit gespielt.